Brutzeit der Enten in der Fischteiche Paderborn

Wann fängt die Brutzeit der Enten an und was sollte man beachten?

Brutzeit der Enten in der Fischteiche Paderborn

Während der Brutzeit und auch nach der Brutzeit der Enten und Gänse sieht man immer mal wieder wie die Enten oder Gänse mit ihren kleinen Jungen aus dem Teich kommen und auf den Spaziergänger Wegen laufen oder sich einfach mal hinsetzen.

Als Spaziergänger kann man ruhig an den Enten und Gänsen dran vorbeilaufen solange man den Tieren nicht zu nahe kommt. Gerade die Gänse reagieren äußerst aggressiv wenn man ihren Jungen zu nahe kommt.

Wie lange ist die Brutzeit bei Enten?

Die Brutdauer beträgt ca. 28 Tage. Ich konnte schon häufiger bei Stockenten beobachten, dass sie unbefruchtete Eier nach 10-12 Tagen aus ihrem Nest werfen.

Wie nisten Enten?

Enten brüten gerne in Schilfpolstern, Brennnesseln, Baumhöhlen, Kopfweiden, (auch in Pflanzenkübeln auf Balkonen und Terrassen) oder anderen geschützten Plätzen. Das Nest (Gelege) wird von der Ente (Weibchen) mit Halmen, kleinen Zweigen, Laub und Daunenfedern (weiche Brustfedern) ausgepolstert.

Wann verlassen Enten Ihr Nest?

Brut nicht stören. Sind die Küken geschlüpft, so helfen Sie der Entenfamilie, möglichst schnell an das nächste Gewässer zu gelangen. Junge Enten sind Nestflüchter. Sie verlassen schon nach sechs bis zwölf Stunden das Nest.

Wo bauen Enten ihre Nester?

Im Überschwemmungsgebiet der Warthe in Polen bauen Stockenten ihre Nester überwiegend in Bäumen.

Wie alt sind Enten wenn sie Eier legen?

Die Legeperiode beginnt etwa Mitte Februar. Es wird aber auch von Enten berichtet, die sich bis in den Mai Zeit lassen. Manche Enten legen schon im Jahr, in dem sie erbrütet wurden, normalerweise wird aber erst im ersten Frühjahr nach dem Schlupf gelegt.

Wo schlafen die Enten?

Enten-Trick: Ihr Hirn schläft nur zur Hälfte. Enten können gleichzeitig schlafen und nach Feinden Ausschau halten. Darin übertreffen sie das Leistungsvermögen des menschlichen Gehirns. Der Enten-Trick: Sie schließen ein Auge und lassen eine Gehirnhälfte ruhen, während die andere Wache hält.

Wie vermehren sich Enten?

Die Paarung der Stockenten beginnt meistens im Frühjahr oder später. Sie findet vorwiegend auf dem Wasser statt, doch sie kann auch an jeder anderen Stelle vollzogen werden. In der Regel sondert sich das Entenpaar dafür von den anderen Enten ab.

Wo verbringen Enten den Winter?

Während die Enten erfolgreich der Kälte trotzen, ziehen sich zahlreiche andere Arten im Winter zurück, halten in Höhlen und anderen verstecken Winterruhe oder Winterschlaf, verfallen gar in Kältestarre. Viele Insekten überwintern nicht als ausgewachsene Tiere, sondern als winzige Eier, als Larven oder Puppen.

In der Regel sind die Enten nicht scheu und kommen somit von alleine auf Besucher zu um etwas Brot zu erhaschen. In der Brutzeit ist das Verhalten der Enten nicht anders. Selbst Jungtiere kommen voller Neugierde auf Besucher zu. Man sollte die Jungtiere aber nicht mit den Händen anfassen, da hier die Gefahr besteht, das die Jungtiere von den Eltern abgestoßen werden. Wie man sieht, hat das Naherholungsgebiet Fischteiche Paderborn eine fantastische Tierwelt zu bieten.

Enten in der Fischteiche Paderborn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten